Wie wohnt es sich rund um Hannover? Einblicke in die Region.

Wer lieber außerhalb der quirligen Metropole Hannover wohnt, findet im reizvollen Übergang zwischen den Mittelgebirgen und dem norddeutschen Flachland zahlreiche lebens- und liebenswerte kleinere Städte und Gemeinden, in denen es sich aus vielerlei Gründen zu leben lohnt. Damit Sie sich schnell und einfach einen ersten Überblick über mögliche Lebensmittelpunkte im Umland von Hannover verschaffen können, haben wir die attraktivsten Städte und Gemeinden hier kurz und kompakt für Sie beschrieben. Verlassen Sie sich dabei auf unsere Expertise, da wir als renommierte Immobilienmakler mit jahrzehntelanger Erfahrung nicht nur die Stadt Hannover, sondern auch das Umland ausgezeichnet kennen. Bezüglich der Entwicklung des Immobilienmarktes können wir an dieser Stelle natürlich keine konkreten Aussagen treffen, die nicht übermorgen vielleicht schon wieder veraltet wären. Sprechen Sie uns einfach an, wenn Sie zum einen oder anderen Ort weitere Informationen wünschen.

Um es Ihnen so einfach wie möglich zu machen, haben wir die Orte im Umland von Hannover nach dem Alphabet geordnet.

Dr. Oliver Kiaman
Dr. Oliver Kiaman
Geschäftsführer

Wohnen in Barsinghausen

Die charmante Kleinstadt Barsinghausen liegt ca. 25 Kilometer südwestlich von Hannover, direkt am Naherholungsgebiet Deister im Calenberger Land und. Der größte der 18 Ortsteile ist mit 8.000 Einwohnern Egestorf. Die Infrastruktur um die Fußgängerzone und den zentralen Platz („Thie“) im Zentrum von Barsinghausen ist mit Einzelhandel, Filialisten und Gastronomie sehr gut – und die Ausläufer des Naherholungsgebietes beginnen in Sichtweite nur 200 Meter davon entfernt. Entsprechend beliebt ist Barsinghausen und sein Umland als Naherholungsgebiet für die Stadtbevölkerung.

Trotz der teilweise noch vorhandenen Prägung durch den Steinkohlebergbau bietet Barsinghausen seinen insgesamt über 34.000 Einwohnern viel Grün. Es gibt zahlreiche Rad- und Wanderwege (z. B. den Deister-Kohle-Pfad). Außerdem ein großes kulturelles Angebot: das Besucherbergwerk Klosterstollen, die Deister Freilichtbühne, einen Kunstverein mit vier Ausstellungen pro Jahr, das Kloster Barsinghausen oder das jährliche Stadtfest. Auch sportlich hat die Stadt einiges zu bieten: U. a. Fußball, Badminton, Tischtennis und Handball können Sie beim TSV spielen, es gibt das Deisterbad mit Riesenrutsche und das Freibad Goltern. Barsinghausen verfügt über mehr als 20 Kitas und Krippen, dazu kommen ganze elf Schulen, darunter Grund- und Förderschulen, ein Gymnasium und eine Kooperative Gesamtschule). Die Landeshauptstadt Hannover ist mit dem Auto über die A2, über malerische Landstraßen oder aber mit der S-Bahn, die im Halbstundentakt fährt, hervorragend zu erreichen. Damit ist Barsinghausen mit seinem ländlichen Charme auch für Pendler, die eine ruhige, fast schon idyllische Wohngegend schätzen, eine beliebte Alternative.

Barsinghausen geprägt durch den Steinkohlebergbau

Wohnen in Burgdorf

Burgdorf – hier findet Leben Stadt! An diesen Slogan der Stadt mit ihren knapp 30.000 Einwohnern, knüpfen sich das ganze Jahr über zahlreiche Aktivitäten, die zur Attraktivität von Burgdorf beitragen. Burgdorf liegt jeweils 25 Kilometer entfernt mitten im Dreieck zwischen Hannover, Celle und Peine liegt. Durch die Stadt fließt die Burgdorfer Aue. Die Architektur wird von der historischen Altstadt mit ihren interessanten, teilweise denkmalgeschützten Fachwerkhäusern bestimmt. Ein reizvoller Kontrast dazu ist das von Feldern, Moor und Wald geprägte Umland mit den zugehörigen neun Ortschaften, die in Teilen noch stark landschaftlich geprägt sind. Markenzeichen der Stadt ist der Burgdorfer Spargel, sein Anbau hat hier eine lange Tradition. Den Wirtschaftsstandort Burgdorf machen vor allem kleinere und mittlere Unternehmen aus, besonders aus der Handels- und Dienstleistungsbranche. Einzelhandel und Gastronomie sind in der Innenstadt reichlich vorhanden. Auch das Sportangebot ist mit einem 18-Loch-Golfplatz, einer Swingolf-Anlage, einem Segelflugplatz, einem Hallenfreibad und dem Waldbad Ramlingen sowie Reit- und Tennis-Möglichkeiten sehr gut. Das gilt ebenso für das weitere Freizeitangebot mit Pferde- und Hobbytiermarkt, Volks-, Stadt- und Schützenfest sowie dem Oktobermarkt. Es gibt 13 Schulen aller Kategorien. Hannover ist mit dem Auto über die A37 oder mit der S-Bahn im Halbstundentakt gut erreichbar, der Flughafen Langenhagen ist nur 20 Kilometer entfernt. Kurz: In Burgdorf lässt es sich durchaus angenehm leben, wenn Sie unweit der Stadt die ländliche Idylle schätzen.

Markenzeichen der Stadt: Burgdorfer Spargel

Wohnen in Burgwedel

Die Gemeinde Burgwedel mit mehr als 20.000 Einwohnern und sieben Ortseilen ist ein begehrter Wohnort mit hoher Lebensqualität, ca. 20 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt. Mit mehreren großen Naturschutzgebieten in direkter Nachbarschaft bietet Burgwedel über 3.000 Quadratmeter Wasser-, Wald- und Erholungsfläche pro Bürger – so viel wie sonst nirgendwo in der Region. Allein 40 Prozent der Stadtfläche von Burgwedel sind mit Wald bedeckt, dazu gibt es viele öffentliche Gärten und Parks. Außerdem fließt die Wietze durch den westlichen Rand des Gemeindegebietes, zwei kleine Bäche sowie der Würm- und der Springhorstsee kommen hinzu. Das Schulangebot in Burgwedel umfasst alle Schularten von der Grundschule bis zum Gymnasium – es wird von einer Schule für geistig Behinderte, einer Berufsfachschule und einer Fachschule für Heilpädagogik ergänzt. Alle Einkäufe für den täglichen Bedarf können Sie hier bequem zu Fuß erledigen. Beliebt sind auch jährliche Veranstaltungen wie das Rasenmähertrecker-Rennen in Thönse oder das Volleyball-Freiluftturnier in Engensen. Die zahlreichen Sportvereine und das optimal ausgebaute Radwegenetz in und um Burgwedel erhöhen nochmals den Freizeitfaktor. Im Ortsteil Großburgwedel sind viele Unternehmen, z. B. „Kind Hörgeräte“, „IKEA“ oder die „Rossmann GmbH“ sowie ein Klinikum angesiedelt. Entsprechend hoch sind die Gewerbesteuereinnahmen, die sicher auch dazu beitragen, dass Burgwedel kaum nennenswerte Schulden verzeichnet. Gute Verkehrsanbindungen sind durch Bus- und Bahnlinien sowie die A7 vorhanden. Entsprechend erfreut sich Burgwedel quer durch alle Altersklassen als Wohnort großer Beliebtheit.

Ortsteil Großburgwedel "Kind Hörgeräte“

Wohnen in Garbsen

Zwischen dem Otternhagener Moor und der Leine liegt im landwirtschaftlich geprägten Naturraum Weser-Aller-Flachland die Stadt Garbsen. Mit rund 63.000 Einwohnern in 13 Stadtteilen ist Garbsen die zweitgrößte Stadt in der Region Hannover. An dem beliebten Standort haben sich viele mittelständische Firmen aus den Bereichen IT, Hightech, Maschinenbau, Energiewirtschaft und Forschung niedergelassen – Unternehmen wie VW-Nutzfahrzeuge, Conti oder Johnson Controls befinden sich nicht weit entfernt. Und eine Zweigstelle der Universität Hannover verleiht Garbsen sogar etwas das Flair einer Universitätsstadt! Dazu tragen aber auch barocke Klosterbauten, grüne Stadtparks und die historische Altstadt bei.

Im Stadtzentrum Garbsen-Mitte erwartet Sie ein breites Angebot an Gastronomie sowie Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten (u. a. ein Multiplex-Kino). Zentral gelegen ist auch der 25 Hektar große Stadtpark von Garbsen mit dem Schwarzen See. Die Wohnangebote in Garbsen sind sehr vielfältig: Sie reichen von Einfamilien-, Reihen- und kleinen Gartenhofhäusern bis hin zum öffentlich geförderten Mietwohnungsbau. Norden und Westen des Stadtgebietes sind weitgehend ländlich geprägt – rund 42 Prozent der Fläche sind als Landschafts- und Naturschutzgebiete ausgewiesen. Tolle Freizeitmöglichkeiten bieten der Blaue See mit einer Wasserski-Anlage und der Berenbosteler See. In Garbsen gibt es ganze 59 Sportvereine und zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie das große Stadtfest oder die Musik-Matinée. Das Schulangebot ist mit Grundschulen in fast jedem Ortsteil, mit Haupt- und Realschulen, Gymnasien und einer Integrierten Gesamtschule groß. Mit der S-Bahn sind Sie in 25 Minuten in Hannover, die B6 bietet eine schnelle Verbindung zum Wirtschaftsraum Bremen und führt direkt zur A2, die Querverbindung vom Ruhrgebiet nach Berlin. Fazit: Die Nähe zur Stadt Hannover und die Natur direkt vor der Türe bieten hier eine hohe Lebensqualität.

Firmen der IT- und Maschinenbau-Branche in Garbsen

Wohnen in Gehrden

Die Stadt Gehrden liegt mit sieben Ortsteilen südwestlich von Hannover, hat mehr als 15.000 Einwohner und zählt ebenso zu den sehr beliebten Wohnorten. Gehrden zeichnet eine hohe Kaufkraft aus, die über dem Durchschnitt der Region liegt. Mit dem Gehrdener Berg und dem Benther Berg befinden sich zwei Naherholungsgebiete direkt vor den Toren der Stadt. Die Fußgängerzone in der Innenstadt bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und Wochenmärkte. Auch das kulturelle Angebot mit dem Stadtmuseum, dem historischen Ratskeller, der Margareten- und St. Bonifatiuskirche sowie vielen Konzerten, Ausstellungen und Stadtfesten kann sich sehen lassen. Der Sportverein Gehrden ist mit 2.500 Mitgliedern der größte der Stadt, es gibt auch ein Hallen- und Freibad. Neun städtische und eine kirchliche Kita sorgen im Gehrden für eine gute Kinderbetreuung. Dazu kommen noch zwei Grundschulen, eine Oberschule, ein Gymnasium, eine Musik- und eine Volkshochschule. Die medizinische Versorgung ist mit dem Robert-Koch-Krankenhaus bestens gewährleistet. Die Verkehrsanbindung ist durch die A2 und A7 sowie die Nähe zum Flughafen sehr gut – Hannover ist in ca. 20 Minuten mit dem Auto, dem RegioBus mit seinem dichten Netz oder mit der S-Bahn vom Ortsteil Lemmie aus gut erreichbar.

Gehrden: Naherholungsgebiete direkt vor der Stadt

Wohnen in Hemmingen

Am südlichen Rand von Hannover liegt Hemmingen, das mit seinen sieben Ortsteilen und rund 20.000 Einwohner ebenfalls zu den bevorzugten Wohnstandorten nahe der Landeshauptstadt zählt. Flächenmäßig ist Hemmingen die kleinste Kommune der Region. Das Gemeindeleben aber wird hier großgeschrieben! Die Stadt Hemmingen betreibt hat ein großes Strandbad – dazu gibt es noch ein Hallenbad und das solarbeheizte Freibad im Stadtteil Arnum. Außerdem kommen noch acht Sporthallen, zahlreiche Freiluftsportanlagen und gut ausgebaute Radwege hinzu. Hemmingen ist als Lebensmittelpunkt auch wegen seines kulturellen Angebotes sehr beliebt: Neben Theater, Konzerten und Kunstausstellungen ist vor allem das „Kulturzentrum Bauhof“ über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Teile großer Landschaftsschutzgebiete erstrecken sich sowohl im Westen als auch im Osten des Stadtgebiets. Auch das Naherholungsgebiet der Ricklinger Kiesteiche ist nicht weit. Für die Kinder- und Jugendbetreuung sind in Hemmingen ausreichend Kita- und Hortplätze vorhanden, es gibt drei Grundschulen, eine Kooperative Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, eine Musik- und eine Volkshochschule. Mit Bus oder Auto sind Sie schnell in Hannover. Und: Hemmingen soll nach Fertigstellung der Ortsumgehung B3 bis 2023 an die Stadtbahn angeschlossen werden. Kurz: Zwischen Stadt und freier Natur lebt es sich in Hemmingen durchaus angenehm.

Zahlreiche Freiluftsportanlagen in Hemmingen

Wohnen in Isernhagen

Die Gemeinde Isernhagen mit ihren rund 23.000 Einwohnern und sieben Ortschaften grenzt nordöstlich an Hannover, in Richtung Celle und Burgdorf. Isernhagen nach dem durchschnittlichen Einkommen ihrer Bürger die wohlhabendste Gemeinde Niedersachsens. Hier gibt es eine große Anzahl gut erhaltener und unter Denkmalschutz stehender Fachwerkbauten. Das Ortszentrum von Isernhagen bietet gemütliche Lokale, kleine Boutiquen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf – für große Einkäufe gibt es ein riesiges Einkaufszentrum im Ortsteil Altwarmbüchen. Für die Kinderbetreuung stehen neun Kitas und drei Kindertagespflege-Einrichtungen bereit, dazu verfügt Isernhagen über fünf Grundschulen, Haupt- und Realschule, Gymnasium, IGS sowie Musik- und Kunstschule. Auch für die Naherholung ist in und um Isernhagen bestens gesorgt: z.B. am Altwarmbüchener See mit Sandstränden, Segelschule und Bootsverleih, am Kirchhorster See, am Parksee Lohne oder im Wietzepark mit Baggersee. Sportlich können Sie sich in fünf Vereinen betätigen (von Fußball, Handball, Tennis bis Tanzen und Turnen). Kulturelle Highlights sind das Bauernhausmuseum, die „Blues Garage“ und die Veranstaltungen im „Isernhagenhof“.

Isernhagen ist mit seinem ländlichen und doch nicht dörflichen Flair ein Tipp für Menschen, die Ruhe und Erholung ebenso wie die Stadtnähe suchen – mit Bus und Bahn sind Sie in 30 Minuten im Zentrum der Landeshauptstadt. Außerdem liegt der Ort im Schnittpunkt der Autobahnen A2, A7 und A37. Entsprechend lässt es sich in Isernhagen gut wohnen und wohlfühlen.

Gemütliche Lokale in Isernhagen

Wohnen in Laatzen

Südlich von Hannover, an der Leine, liegt die Stadt Laatzen mit ihren knapp 41.000 Einwohnern in sechs Ortsteilen. Der Übergang der Wohnbebauung zur Landeshauptstadt ist fließend. Laatzen bietet mit den Naherholungs- und Naturschutzgebieten „Alte Leine“, „Leineaue“, „Bockmerholz“, „Mastbrucher Holz“ und der Nähe zum Maschsee viel Grün – ideal für ausgedehnte Spaziergänge oder Radtouren. Das Messegelände mit seinen international bedeutenden Ausstellungen liegt in unmittelbarer Nähe – im Zuge der dort veranstalteten Weltausstellung „Expo 2000“ wurden der Bahnhof Messe/Laatzen und der Erlebnisort „Park der Sinne“ gebaut. In Laatzen sind alle Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf vorhanden, dazu gibt es noch das „Leine-Center“ mit rund 100 Geschäften. Auch gastronomisch ist das Angebot in Laatzen groß und vielfältig. Ob Wein-, Winzer-, Mai-, Volks- oder Schützenfest – in den Ortsteilen von Laatzen ist ganzjährig viel los. Für die Freizeitgestaltung lohnt sich ein Besuch im Luftfahrtmuseum oder im Spaßbad „Aqua Laatzium“ mit großem Sauna- und Fitnessangebot. Laatzen verfügt über 14 Schulen aller Kategorien, neben 19 Kitas (weitere sind geplant) und einem sonderpädagogischen Kindergarten. Die Verkehrsanbindung ist mit Stadt- und S-Bahn sowie den Anschlüssen zur A7, B6 und B443 sehr gut, mit dem Auto sind Sie in weniger als 20 Minuten in der City von Hannover. In Laatzen bietet sich Ihnen die perfekte Mischung aus Stadt- und Naturnähe.

Bahnhof Laatzen

Wohnen in Langenhagen

Zwischen der Heide und den unmittelbar angrenzenden Vororten von Hannover liegt die Stadt Langenhagen mit ihren gut 52.000 Einwohnern am nördlichen Rand der niedersächsischen Metropole. Überregionale Bekanntheit erlangte Langenhagen durch seinen internationalen Flughafen sowie die angrenzenden Autobahnen A2 und A352. Und dennoch wird Ihnen hier auch viel Grün geboten: Der „Silbersee“ mit seinem parkähnlichen Gelände, Strandflächen, Grillplätzen und Minigolf-Anlage verspricht vielseitige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung – mehrere Naturschutzgebiete grenzen an fünf Ortsteile und die Kernstadt von Langenhagen. Banken, Dienstleister, Einzelhandel und Gastronomie sind in Langenhagen mehr als ausreichend vorhanden – dazu gibt es noch das Einkaufszentrum „City Center“ und die „Europa-Markthalle“ sowie das „Leine-Center Laatzen“, das Besucher aus der näheren und weiteren Umgebung anzieht. Sportlich geht es auf der Pferderennbahn „Neue Bult“ zu. Eine weitere Attraktion ist die „Wasserwelt Langenhagen“, ein modernes Sport- und Erlebnisbad mit Saunalandschaft und großem Garten. Kulturelle Highlights sind das größte Kleinkunst-Festival Norddeutschlands „Mimuse“ und die überregional bekannte Kleinkunst- und Comedybühne „daunstärs“. Beim 3-tägigen Stadtfest auf dem Marktplatz von Langenhagen und bei einem der größten Schützenfeste in der Region kann man in Langenhagen ordentlich feiern! Auch die Ausstattung mit Schulen ist in Langenhagen hervorragend: Neben Grund-, Haupt- und Realschulen, Gymnasium und IGS sind auch eine Musik- und Volkshochschule vorhanden. Und ebenso wichtig: Mit Stadt- und S-Bahn gelangen Sie problemlos und schnell nach Hannover.

Internationaler Flughafen Langenhagen

Wohnen in Lehrte

Die aufstrebende Kleinstadt Lehrte hat mit ihren neun Ortsteilen rund 45.000 Einwohner und liegt verkehrsgünstig 17 Kilometer östlich der Landeshauptstadt an der A2 und A7. In den vergangenen Jahren hat die Stadt Lehrte viel für ihr besseres, grünes Erscheinungsbild getan. Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfabrik im Zentrum von Lehrte ist ein großer Stadtpark mit Einkaufszentrum entstanden, dazu noch viele Grün- und Freiflächen im Stadtgebiet. Im Hohnhorst-Park wurden zehn Fitnessrouten für Hobbysportler eröffnet. Aber auch in die Kinder- und Familienfreundlichkeit hat man in Lehrte investiert: Insgesamt gibt es jetzt 51 öffentliche Kinderspielplätze, dazu fünf Bolzplätze, eine BMX-Bahn und eine Skateranlage. In der Einkaufsstraße „Burgdorfer Straße“ finden Sie alles für den täglichen Bedarf, dazu angrenzend noch zwei Shopping-Center. Und für Ihre medizinische Versorgung ist mit dem Klinikum Lehrte gesorgt. Das kulturelle Zentrum von Lehrte ist das „Kurt-Hirschfeld-Forum“, hier finden Vorstellungen des „Theaters für Niedersachsen“ und von Wanderbühnen statt. Lehrte verfügt über vier Grundschulen (plus je eine in den Ortschaften), eine Hauptschule, ein Gymnasium, eine Integrierte Gesamtschule sowie eine Musik- und Volkshochschule. Rund 150 Vereine bieten Ihnen viele Möglichkeiten zur abwechslungsreichen Sport- und Freizeitgestaltung. Die Stadt wurde 2009 mit dem Titel „Niedersachsens fahrradfreundlichste Kommune“ ausgezeichnet. Auch deshalb lebt es sich hier ziemlich gut.

Aufstrebende Kleinstadt Lehrte

Wohnen in Neustadt am Rübenberge

Neustadt am Rübenberge liegt an der Leine, im Speckgürtel von Hannover, hat mehr als 46.000 Einwohner und sage und schreibe 33 umliegende Stadtteile. Neustadt a. Rbge. gehört mit einer Ausdehnung von 357 Quadratkilometern zu den flächenmäßig größten Städten in Deutschland. Die historisch-charmante Altstadt von Neustadt a. Rbge mit ihren schönen Klinkerbauten und idyllischen Fachwerkhäusern lädt zu einem Bummel durch die vielen kleinen Läden ein. Super-, Baumärkte und Elektronikläden findet man dagegen im Gewerbegebiet. Ein architektonisches Highlight mitten in der Innenstadt ist das Schloss Landestrost mit seiner Festungsanlage und dem Laubengang aus Hainbuchen, das um 1700 im Stil der Weserrenaissance gebaut wurde. Generell ist das „Neustädter Land“ landwirtschaftlich dominiert. Fast 90 Prozent seiner Fläche besteht aus Wald, Heide, Marsch, Moor, Feldern, Wiesen und sanften Hügeln . Das Top-Ausflugsziel in unmittelbarer Nähe von Neustadt a. Rbge ist das Steinhuder Meer, mit 32 Quadratkilometern der größte See Nordwestdeutschlands. Es ist ein Paradies für Wassersportler, ideal zum Baden oder für Spaziergänge und Radtouren. Außerdem gibt es bei Neustadt a. Rbge. noch das Naturschutzgebiet „Blankes Flat“ mit einem Moorsee.

Mit elf Grundschulen, Haupt- und Realschule, Gymnasium und Kooperativer Gesamtschule ist die Unterrichtsversorgung in Neustadt a. Rbge bestens gewährleistet. Dazu kommen noch eine Musik- und eine Volkshochschule sowie eine ausreichende Zahl an Kitas. Durch die B6 und die B442 besteht eine gute Anbindung von Neustadt a. Rbge an das Fernstraßennetz. Mit der S-Bahn oder Regionalzügen kommen Sie problemlos nach Hannover. Eine hohe Wohn- und Lebensqualität ist Ihnen auch demnach auch in Neustadt am Rübenberge sicher.

Neustadt am Rübenberge

Wohnen in Pattensen

Die Gemeinde Pattensen mit ihren knapp 15.000 Einwohnern liegt 15 Kilometer südlich von Hannover. Die acht Stadtteile von Pattensen haben ihren historisch gewachsenen, ländlichen Charme bewahrt. Im Osten von Pattensen fließt die Leine durch die Naturschutzgebiete „Alte Leine“ und „Leineaue“ sowie durch die Landschaftsschutzgebiete „Obere Leine“ und „Calenberger Leinetal“. Ganz im Süden liegt auf einem Quadratkilometer Fläche eine bewaldete Erhebung mit dem Marienberg, dem Schulenburger Berg und dem Maßberg. Allesamt Gebiete, die sich ideal für Radtouren und Wanderungen rund um Pattensen eignen. Der hohe Freizeitwert wird in Pattensen noch gesteigert durch ein familiengerechtes Freizeitbad mit Riesenrutschbahn – 77 Sport- und Kulturvereine bieten zudem ein vielfältiges Angebot. Schützen-, Dorfgemeinschafts- und Altstadtfest sind nur einige Höhepunkte im gesellschaftlichen Leben der Stadt Pattensen. Kein Wunder: Pattensen verfügt über eine der höchsten Gastronomiedichten in der Region Hannover. Mit dem „Calenberg-Center“ und einem großen Möbelgeschäft gibt es auch gute Einkaufsmöglichkeiten. Mit neun Kitas und Kindergärten ist die Versorgung der Kids in Pattensen gewährleistet, dazu kommen noch mehrere Grundschulen und eine Kooperative Gesamtschule. Durch die verkehrsgünstige Lage von Pattensen sind Sie in kurzer Zeit nicht nur in der Landeshauptstadt, sondern auch in Hildesheim und Hameln. Und was den OPNV angeht, so gibt es diverse Buslinien direkt nach Hannover oder zu nahegelegenen U- und S-Bahnhöfen, die alle 10-20 Minuten verkehren. Fazit: Pattensen ist eine gemütliche Kleinstadt, die aufgrund ihrer Nahe zu Hannover auch bei Pendlern sehr beliebt ist.

Schloss Marienburg Pattensen

Wohnen in Ronnenberg

Im Südwesten der Region Hannover liegt die Stadt Ronnenberg. Knapp 24.000 Einwohner sind hier in sieben Stadtteilen zu Hause. Die Struktur von Ronnenberg ist sehr unterschiedlich und reicht von dörflich über naturnahe Gebiete bis hin zu Gewerbe und Industrie. Vor allem zwischen dem Benther Berg im Nordwesten und der Ihmeniederung im Südosten erstreckt sich rund um Ronnenberg eine Landschaft, die von Feldern, Wiesen, kleinen Waldstücken und typischen Alleen geprägt ist. Ronnenberg ist eine besonders familienfreundliche Stadt mit Grünflächen, kurzen Wegen, einer guten Infrastruktur und vielen Angeboten an Freizeitmöglichkeiten, Betreuungs- und Bildungseinrichtungen. So gibt es in Ronnenberg insgesamt vier Grundschulen, eine Kooperative Gesamtschule, eine Förderschule, elf Kitas, drei Horte sowie eine Musik- und eine Volkshochschule. Dazu kommen noch 41 öffentliche Spiel- und Bolzplätze – außerdem das 2016/17 komplett sanierte große Freibad im Stadtteil Empelde mit breiter Wasserrutsche, Volleyballfeld und Tischtennisplatten. Fahrradausflüge lohnen sich zu den Naherholungsgebieten Benther Berg und Deister. Ronnenberg hat eine direkte Anbindung an die B65 und die B217, die A2 und A7 erreichen Sie ebenso in kurzer Zeit. Zum Flughafen sind es mit dem Auto nur 25 Minuten. Und mit Stadt- oder S-Bahn der Linien S1, S2 und S5 sind Sie zeitnah in der Innenstadt von Hannover. Alles in allem ist Ronnenberg ein charmanter, familienfreundlicher Ort im Grünen.

Ronnenberg mit einer Landschaft von Feldern und Wiesen

Wohnen in Seelze

An den westlichen Stadtrand von Hannover einerseits und das Calenberger Land andererseits grenzt die Stadt Seelze mit ihren rund 34.000 Einwohnern. Seelze ist ein Kreuzungsstandort der Leine, des Mittellandkanals und des Stichkanals Hannover-Linden. In Seelze gibt es ebenso ein modernes Stadtzentrum mit allem, was man zum täglichen Leben braucht, wie auch naturnahe Idylle. Im zweitgrößten Ortsteil Letter sind ruhige Wohngebiete mit vielen Einfamilienhäusern und zahlreichen Einzelhandelsgeschäften, Arztpraxen sowie Gastronomie angesiedelt. Auch das Freizeitangebot von Seelze kann sich sehen lassen: Es gibt zwei Yachthäfen in Seelze und Lohnde und der „Grüne Ring“ entlang der Leine ist einer der beliebtesten Rad- und Wanderwege in der Region. Dazu kommen noch das Erlebnisbad „Königliche Kristall Therme“ und ein Hallenbad, die Minigolf-Anlage wurde 1955 als erste in Deutschland gebaut. Sieben Sportvereine mit unterschiedlichen Angeboten runden das Bild für eine vielfältige Freizeitgestaltung in Seelze ab. Für Kinder und Jugendliche stehen in Seelze insgesamt 59 Spiel- und Bolzplätze zur Verfügung, für ihre Betreuung 20 Kitas, Krippen und Kindergärten. Alle Schulformen inklusive Musik- und Volkshochschule bieten ein breites Bildungsangebot. Auch das macht Seelze bei Familien äußerst beliebt. Die Stadt hat zudem drei S-Bahnhöfe – entsprechend sind Sie in ca. 15 Minuten am Hauptbahnhof Hannover. Durch die Nähe von Seelze zur B6 und der A2 sind auch die großen Unternehmen VW-Nutzfahrzeuge, Continental und Johnson Controls schnell erreichbar, was Seelze zum bevorzugten Wohnort zahlreicher Pendler macht.

Yachthäfen in Seelze

Wohnen in Sehnde

Die Stadt Sehnde mit ihren 15 Ortsteilen im Südosten Hannovers ist in den vergangenen Jahren um mehr als 6.000 auf 24.000 Einwohner gewachsen. Das hat gute Gründe: Sehnde liegt verkehrsgünstig zwischen der Landeshauptstadt (nur 20 Autominuten von der City entfernt), Hildesheim und Celle. Im Stadtzentrum von Sehnde sind Gastronomie und Arztpraxen sowie alles für den täglichen Bedarf vorhanden. Beliebt ist Sehnde auch wegen seiner zahlreichen Neubaugebiete, dem jüngsten Altersdurchschnitt in der Region und einem Leben im Grünen. „Familien-Stadt Sehnde“ ist der verdiente Beiname der Stadt. Sehnde verfügt über rund 400.000 Quadratmeter öffentliche Grünflächen und Parks im Stadtgebiet, es gibt acht Themenwege für Radfahrer, u. a. am Mittellandkanal entlang. Weitere Freizeitmöglichkeiten bieten das Hallenbad Höver und das Freibad Sehnde im Sommer. Kinder und Jugendliche können sich auf 54 Spiel- und fünf Bolzplätzen austoben, dazu kommen noch drei Spielwiesen. Des Weiteren gibt es in Sehnde fünf Grundschulen, eine Förderschule und eine Kooperative Gesamtschule Für die Betreuung der jüngsten Einwohner von Sehnde stehen 20 Kitas, Horte, Krippen und Kindergärten zur Verfügung. Mit der S-Bahn sind Sie im Stunden-Takt schnell in Hannovers Innenstadt – ebenso mit dem Auto über den Schnellweg zum Messegelände oder zu den Autobahnen A2 und A7. Wenn Sie den Mix aus historisch-charmanten Ecken und moderner Bebauung mögen, könnte es Ihnen in Sehnde gut gefallen.

Stadt Sehnde bei Hannover

Wohnen in Springe

Den südlichsten Punkt der Region Hannover bildet die Stadt Springe, in der knapp 30.000 Einwohner leben. Springe liegt an der Deisterpforte, in der auch der Fluss Haller entspringt. Der historische Stadtkern mit seinem Marktplatz im Zentrum von Springe ist von gut erhaltenen Fachwerkhäusern und meist inhabergeführten kleinen Läden geprägt, von denen sich der eine oder andere durchaus als Geheimtipp entpuppen kann! Insgesamt gibt es in Springe aber viele Bauwerke aus unterschiedlichen Zeitepochen. Sehr bekannt und beliebt in Springe ist der „Saupark“, ein 14 Quadratkilometer großes Waldgebiet mit einem ehemaligen königlichen Jagdschloss – darin beheimatet ist das „Wisentgehege“, ein 90 Hektar großer Wildpark mit etwa 100 dort lebenden Tierarten. Zur vielfältigen Freizeitgestaltung in Springe gibt es ein Waldbad, zwei Freibäder, ein Hallenbad und Sportanlagen für Minigolf, Beach-Volleyball, Tennis, Skating und Boule. Kinder werden in 16 Kitas mit Krippen, Horten und Kindergärten sowie einem Waldkindergarten betreut. Dazu kommen sieben Grundschulen, zwei Förderschulen, eine Haupt- und eine Realschule, ein Gymnasium, die Berufsbildenden Schulen, eine Steuerfachschule, das Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen, eine Musik- und eine Volkshochschule. Kulturelle Highlights in Springe sind das Theater „Bergbühne Lüdersen“ und mehrere Museen (u. a. das „Fußball-Museum“). Durch die direkte Anbindung von Springe an die B217 sind Sie schnell in Hannover, außerdem besteht ein S-Bahn-Anschluss. Springe ist vor allem durch seine naturnahe Lage und die Nähe zu den Wirtschaftszentren Hannover, Hildesheim und Hameln als Wohnort beliebt.

Wildpark Springe bei Hannover

Wohnen in Uetze

Die Gemeinde Uetze liegt rund 40 km östlich von Hannovers und damit im etwas weiteren Umland. Trotzdem lohnt es sich, Uetze in die Reihe der attraktiven Gemeinden im Kreisgebiet von Hannover aufzunehmen, vor allem, weil die Lage von Uetze ideal ist für Ausflüge in die Lüneburger Heide.

Mit 140 Quadratkilometern ist Uetze eine der größten Kommunen der Region. Sie hat rund 20.000 Einwohner und wird von den Flüssen Fuhse und Erse durchquert. Die unmittelbare Gegend um Uetze ist Teil der Niedersächsischen Spargelstraße und hat eines der größten deutschen Zwiebelanbaugebiete (Höhepunkt: das jährliche „Zwiebelfest“). Neben der traditionellen Landwirtschaft sind in und um Uetze in den vergangenen Jahren auch viele neue Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor entstanden. Uetze verfügt über einen hohen Freizeit- und Naherholungswert: Der Irensee und das Spreewaldseengebiet mit Badestrand und Campingplatz laden zum Schwimmen und Paddeln ein, dazu gibt es noch zwei beheizte Freibäder (eines mit einem 10-Meter-Sprungturm) in der Gemeinde. Ein gut ausgebautes Radwegenetz führt entlang der Flüsse rund um Springe. Der Pfad an der Fuhse ist für viele Wanderer der schönste in der Region. Viel Spaß garantiert auch der Freizeitpark „Erse-Park“ mit Nachbildungen von Dinosauriern und anderer ausgestorbener Tierarten. 15 Sportvereine bieten in Springe ein umfangreiches Angebot. Darüber hinaus hat die Gemeinde vier Grundschulen, ein Gymnasium, eine Integrierte Gesamtschule sowie je eine Haupt- und Realschule. Kitas, Horte und Kindergärten sind in ausreichender Zahl vorhanden. Uetze liegt an der B188 mit Verbindung zur B214 und zur B444.

Freizeitpark „Erse-Park“ bei Uetze

Wohnen in Wedemark

Wedemark ist eine Gemeinde am nördlichen Rand der Region Hannover mit rund 29.000 Einwohnern in 16 Ortsteilen. Wedemark gehört zu den vornehmen und bevorzugten Wohnregionen – sie belegt beim durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen einen Platz unter den ersten drei Kommunen Niedersachsens. Rund 20 km vom Zentrum Hannovers entfernt besteht Wedemark aus mehreren Dörfern, die größten und bekanntesten sind Mellendorf und Bissendorf. Die Umgebung von Wedemark hat sehr schöne Landschaften mit vielen Moor- und Waldflächen. Der Brelinger Berg ist ein sehr beliebtes Wander- und Naherholungsgebiet. Vor allem junge Familien sind in den vergangenen Jahren nach Wedemark gezogen, was sicher auch an dem umfangreichen Schul-Angebot mit insgesamt 12 Schulen, darunter sechs Grundschulen, eine Montessori-Grundschule, Gymnasium, Haupt- und Realschule, zwei Förderschulen und einer Integrierten Gesamtschule.

Kulinarisch gibt es in und um Wedemark zahlreiche gemütliche Landgasthöfe, dazu sind sämtliche Einkaufsmöglichkeiten und viele Arztpraxen vorhanden. Auch das Sport- und Freizeitangebot ist in Wedemark mit beheiztem Freibad, einem Eisstadion und Möglichkeiten zum Tennis, Reiten, Inlineskating, Angeln und einem Trimmpfad groß. Viele mittelständische Unternehmen (z. B. Audiotechnik-Hersteller „Sennheiser“) haben sich in Wedemark angesiedelt. Die Anbindung an Hannover ist mit drei S-Bahnhöfen und den Autobahnen A7 und A352 ausgesprochen gut. Der Flughafen Langenhagen ist nur 15 Kilometer entfernt. Wenn Sie also die Nähe zur Stadt Hannover ebenso schätzen wie die Nähe zur Lüneburger Heide oder die schnelle Erreichbarkeit von Nord- und Ostsee, ist Wedemark eine ausgezeichnete Wahl für eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Wohnen in Wedemark

Wohnen in Wennigsen

Etwa 15 Kilometer südwestlich der Landeshauptstadt liegt die Gemeinde Wennigsen mit rund 14.000 Einwohnern im Calenberger Land. Die Wirtschaftsstruktur mit produzierendem und verarbeitendem Gewerbe (z. B. Feinmechanik, Elektrotechnik, Naturkosmetik) beschert Wennigsen eine überdurchschnittliche Kaufkraft und eine der höchsten Akademikerquoten in der Region Hannover! Kein Wunder also, dass hier zahlreiche neue Baugebiete erschlossen wurden. Aber Wennigsen ist nicht nur der höchste Punkt der Region Hannover, sondern auch eine sehr waldreiche Kommune, landwirtschaftlich geprägt und mit einem hohen Naherholungswert, vor allem durch den Deister mit den Wasserrädern am Bröhn und das zum Wasserpark ausgebaute Freibad. Aber auch die große Anzahl von Sport-, Spiel- und Bolzplätzen sowie Tennisanlagen oder eine Klosterbühne und das Bredenbecker Dorfkino tragen in Wennigsen viel zum hohen Freizeitwert von Wennigsen bei. Ein besonderes Ereignis ist das alle drei Jahre stattfindende „Freischießen“. Architektonisches Highlight und Anziehungspunkt ist das Kloster Wennigsen aus der Barockzeit mit der viel älteren Klosterkirche. 2008 wurde hier erstmals in der Region Hannover ein Radverkehrsplan mit sechs Routen auf 39 Kilometer Länge entwickelt. In Wennigsen gibt es in fast jedem Ortsteil eine Kinderbetreuung, darunter auch einen Sprachheil- und einen heilpädagogischen Kindergarten. Dazu kommen zwei Grundschulen, eine Waldorfschule und eine Kooperative Gesamtschule (mit Abitur nach 13 Jahren). Verkehrstechnisch fährt Sie die S-Bahn schnell und bequem nach Hannover und für alle, die mit dem Auto in die Stadt wollen: am Rand der Gemeinde verläuft die B217.

Wasserräder in Wennigsen

Wohnen in Wunstorf

Die Stadt Wunstorf besteht aus 14 Stadtteilen, hat über 42.000 Einwohner und liegt westlich von Hannover, umgeben von Neustadt a. Rbge., Garbsen und Barsinghausen. Die Westaue durchfließt die Stadt. In direkter Nähe von Wunstorf befindet sich das Steinhuder Meer, der größte See Nordwestdeutschlands, ein überregional beliebtes Erholungsgebiet mit zahlreichen Wassersport- und Bademöglichkeiten sowie gastronomischer Vielfalt. Geprägt wird Wunstorf u. a. vom Fliegerhorst Wunstorf mit dem Lufttransportgeschwader 62, einem der größten Arbeitgeber der Kommune. Attraktiv machen Wunstorf nicht nur die Altstadt mit ihrem historischen Charme, sondern auch viele, sehr aktive Sportvereine in allen Ortsteilen, das Sportzentrum „Barne“ verfügt über drei Fußballplätze, eine Bogen- und Schießsportanlage, mehrere Tennisplätze, Kegelbahnen sowie ein Hallenbad. Die Kinderbetreuung leisten in Wunstorf insgesamt 26 Kitas, das schulische Angebot besteht aus neun Grundschulen, zwei Förder- und zwei Realschulen, einer Integrierten Gesamtschule und einem Gymnasium mit Außenstelle in Steinhude. Wunstorf liegt an der B441 und B442, die A2 mit zwei Anschlussstellen ist in unmittelbarer Nähe. Am Bahnhof fahren Regional-Express-Züge stündlich auch Richtung Bremen und Minden sowie S-Bahnen nach Hannover, das Sie so in ca. 20 Minuten erreichen. Wenn Sie also das niedersächsische Flachland mögen und die Nähe zum Steinhuder Meer, ist Wunstorf durchaus eine Alternative zur Großstadt.

Steinhuder Meer

Erfolgreich Verkaufte Immobilien in Hannover und der Region

Hannovers Top-Immobilienmakler
mit fünf Sternen

Als einziges Unternehmen in Hannover sind wir von der Fachzeitschrift Capital fünfmal hintereinander als Top-Makler mit der Höchstnote von 5 Sternen ausgezeichnet worden (Maklerkompass 2017-2021).

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2018, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

2017

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2018, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

2018

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2019, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

2019

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2020, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

2020

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2021, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

2021

Sie haben noch Fragen? Ihr Kontakt zu uns

Von 19 Städten und Gemeinden rund um Hannover konnten Sie nun einen ersten Eindruck gewinnen, der Ihnen zumindest eine erste Orientierung geben kann. Scheuen Sie nicht, uns zu fragen, wenn Sie mehr Details für Ihre Immobiliensuche im Umland von Hannover benötigen. Wir sind sehr gern für Sie da.

Ihre Kontaktdaten
Ihre Nachricht an uns

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von uns zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Dr. Oliver Kiaman
Dr. Oliver Kiaman
Geschäftsführer
Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?