Sie möchten ein Wohn- und Geschäftshaus in Hannover verkaufen? Gute Idee.

Ein Wohn- und Geschäftshaus zu besitzen, verspricht heute eine ertragreiche Rendite – vor allem, wenn es in der Innenstadt von Hannover verortet ist. Doch auch in gut frequentierten Randgebieten um die Stadtmitte der niedersächsischen Landeshauptstadt kann ein Wohn- und Geschäftshaus schnell eine Vielzahl an Interessenten anlocken, sobald es zum Verkauf steht. Damit Sie sich mit der Entscheidung leichter tun, ob Sie Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover behalten oder verkaufen sollen, haben wir hier die wichtigsten Argumente für Sie zusammengestellt. Sie erfahren zudem einiges über die Bewertung solcher Objekte, wie Sie den idealen Käufer finden und vor allem über den Mann, der in Hannover als wohl erfahrenster Spezialist gilt, wenn es um den Verkauf von Wohn- und Geschäftshäusern in Hannover geht.

Für mehr Übersichtlichkeit gliedern wir den Beitrag in diese Themenbereiche:

Dipl.-Ing. Christian Spierig
Dpl-Ing Chrstn Sprg
Stv. Abteilungsleiter, Makler

Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover – verkaufen oder behalten?

Die Zahl der Privatpersonen, die in eigengenutzte oder vermietete Immobilien als renditestarke Kapitalanlage investieren, steigt seit Jahren. Firmen oder Investoren dagegen interessieren sich mehr für Wohn- und Geschäftshäuser. Entweder, um sie in ihrem Bestand zu halten und die Wohnungen bzw. Gewerbeflächen lukrativ zu vermieten. Oder aber, um das Objekt zu sanieren, in Wohneinheiten real zu teilen und dann einzeln zu verkaufen. Für dieses Käuferklientel von Wohn- und Geschäftshäusern ist vor allem der Quadratmeterpreis entscheidend.

Die Nachfrage übersteigt auch in Hannover das Angebot an Wohn- und Geschäftshäusern – das führt in manchen Stadtteilen zu Preisen im ungebremsten Höhenflug. Wenn Sie sich also aktuell überlegen, ob Sie Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover verkaufen, dann könnte es keinen besseren Zeitpunkt geben. Je nach Lage, Bausubstanz, Mietrendite und Ausstattung können Sie mit zahlreichen Interessenten rechnen. Neben dem möglicherweise hohen Preis, den Sie erzielen können, gibt es jedoch noch mehr gute Gründe für den Verkauf eines Wohn- und Geschäftshauses in Hannover:

Gute Gründe, Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover jetzt zu verkaufen:

  • Historisch niedrige Zinsen ermöglichen je nach Objekt und Lage in Hannover hohe Verkaufspreise.
  • Aufgrund der hohen Nachfrage können Sie aus mehreren Interessenten Ihren passenden Käufer wählen.
  • Der Verkaufserlös ermöglicht Ihnen Investitionen in andere Objekte oder Projekte.
  • Ist die Lage nicht wirklich ideal, sind künftig fallende Preise zu erwarten.
  • Es kommen keine unvorhersehbaren Instandhaltungskosten auf Sie zu.
  • Sie haben keine weiteren Verpflichtungen und (Verwaltungs-)Aufgaben.
  • Das Finanzamt erwartet keine Offenlegung sämtlicher Einnahmen und Ausgaben im Zusammenhang mit dem Wohn- und Geschäftshaus.
  • Sie müssen sich nicht mit unangenehmen Mietern oder gar Mietnomaden herumschlagen.
  • Die Mieten stagnieren oder steigen deutlich langsamer als die Verkaufspreise.
  • Kommt es auch in Hannover zu einem staatlich verordneten Mietendeckel, sind Mieterhöhungen nicht mehr wie gewohnt möglich.
  • Realisiert auch Niedersachsen in Hannover das im Juni 2021 gesetzlich verabschiedete „Umwandlungsverbot“, kann man Mietwohnungen nur noch mit Genehmigung zu Eigentum machen.
  • Platzt die aktuell in Fachkreisen oft diskutierte Immobilienblase oder steigen die Zinsen, kann es schnell zu einem Preisverfall kommen.
Geerbte Immobilie: Sie haben vielleicht mehr als eine Option

Ihre individuelle Situation entscheidet beim Wohn- und Geschäftshaus-Verkauf

Wenn Sie sich nun fragen, was dafürspricht, Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover in Ihrem Besitz zu halten, so sagen wir Ihnen auch hierzu ganz ehrlich: einiges. Zum Beispiel, wenn Sie noch gar nicht wissen, was Sie mit dem Verkaufserlös machen wollen. Auch wenn das Wohn- und Geschäftshaus noch nicht länger als zehn Jahre Ihnen gehört, sollten Sie überlagen, das Haus zu behalten. Denn erst nach zehn Jahren fällt bei fremdgenutzten Immobilien keine Spekulationssteuer mehr an. Das bedeutet, dass Sie das Haus in dieser 10-Jahresfrist nicht teurer verkaufen dürfen, als Sie es gekauft haben, sonst müssen Sie diesen Mehrerlös versteuern. Wir empfehlen Ihnen, vor einer Entscheidung also unbedingt, Ihren Steuerberater zu befragen!

Ihre Bank ist dagegen der entscheidende Ansprechpartner, wenn noch Kredite für Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover laufen. Denn im Kleingedruckten Ihrer Kreditverträge stehen möglicherweise Klauseln, die bei einer Ablöse des Kredites vor dem offiziellen Ende des Kreditvertrages relevant werden. Diese Vorfälligkeitsentschädigung für die Zinsen, die der Bank durch die vorzeitige Kreditablösung entgehen, kann oftmals eine hohe fünfstellige Summe betragen. Es sei denn, das Darlehen wurde nach dem 01.11.2002 abgeschlossen. Dann besteht laut einem Gerichtsurteil von 2016 ein Widerrufsrecht. Es besagt, dass eben diese hohen Vorfälligkeitsentschädigungen nicht gerechtfertigt sind, wenn ein Kredit früher als vereinbart zurückgezahlt wird.

Zwischenfazit: Ihre individuelle Situation entscheidet darüber, ob Sie Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover zeitnah verkaufen oder – zumindest vorerst – behalten sollten. Einen grundsätzlichen Rat können auch wir Ihnen seriös nicht geben, weil auch wir die Entwicklung am Immobilienmarkt nicht voraussehen können. Zumal immer auch andere Aspekte eine Rolle spielen, seien es die allgemeine Wirtschaftslage, die Arbeitslosenquote und andere sozi-ökonomische Faktoren in der EU, die den Immobilienmarkt beeinflussen.

Vor allem die Lage und das Mietsteigerungspotential bestimmen den Wert Ihres Wohn- und Geschäftshauses in Hannover

Bei der Frage nach der Wertentwicklung von Wohn- und Geschäftshäusern spielt ein Faktor eine noch größere Rolle als bei einzelnen Wohn-Immobilien: Die Lage. Wenn in einem Mehrparteienhaus nicht nur Wohnungen, sondern auch Geschäfte oder andere Gewerbeeinheiten vermietet bzw. verkauft werden sollen, ist die umliegende Infrastruktur besonders wichtig. Denn was nutzen einem Geschäft schöne Räume, wenn keine Laufkundschaft da ist, der die Auslagen sieht?

Entsprechend sind auch die Lagen in Hannover sehr verschieden. Besitzen Sie ein Wohn- und Geschäftshaus zum Beispiel in Hannover Mitte oder in sehr begehrten Stadtteilen wie der Südstadt, der List, dem Zooviertel, in Kleefeld oder Linden-Mitte, wird die Zahl der Interessenten und damit Ihr Verkaufserlös deutlich höher sein als bspw. in den kleineren Orten im Umland von Barsinghausen, Bad Nenndorf oder Mellendorf – um nur ein paar Beispiele aufzuführen.

Hier machen sich veränderte Rahmenbedingungen schneller negativ bemerkbar. Noch weniger aussichtsreich gestaltet sich der Verkauf eines Wohn- und Geschäftshauses, wenn in der Umgebung bereits Leerstand herrscht. Aber genau dann gilt auch für Sie: Verkaufen Sie Ihr Wohn- und Geschäftshaus besser früher als später, bevor Sie womöglich noch (mehr) Geld in die Instandhaltung investieren müssen.

Allgemein gilt: Ob sehr gute, gute, mittlere und einfache Lage – ein guter Indikator ist der offizielle Bodenrichtwert der Stadt Hannover. Wobei die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Wohnlagen manchmal mitten durch einen Stadtteil oder sogar durch verschiedene Straßenabschnitte laufen. Während der vordere Teil einer langen Straße als Bestlage gilt, wird der hintere Teil oder eine Nebenstraße nur noch als mittlere Lage bewertet. Und: Auch das kann sich ändern, wenn sich bspw. der Zustand umliegender Häuser verbessert (oder verschlechtert) bzw. eine andere Infrastruktur bzw. ein anderes Straßenbild entsteht.

Unser Tipp: Fällen Sie keine vorschnellen Entscheidungen, sondern lassen Sie Ihren individuellen Einzelfall von jemandem beurteilen, der die besonderen Gegebenheiten vor Ort aus Erfahrung sehr gut kennt und Ihre Verkaufsaussichten fair und neutral beurteilt.

Erbschaftssteuer und Freibeträge bei einer geerbten Immobilie

Wie die Bewertung von Wohn- und Geschäftshäusern in Hannover erfolgt

Der Verkauf von Wohn- und Geschäftshäusern gehört zu unseren bekanntesten Kernkompetenzen. Genauer gesagt zu denen von Dipl.-Ing. Christian Spierig. Sein Name wird in und um Hannover sehr oft dann genannt, wenn ein ausgewiesener Experte für Wohn- und Geschäftshäuser oder Mehrfamilienhäuser gefragt ist. Sein Wissen und seine Erfahrung kommen nicht von ungefähr. Christian Spierig ist studierter Bauingenieur und seit 1998 bei HAUS & GRUNDEIGENTUM Service. Zunächst in der Baubetreuung und seit 2008 in der Maklerabteilung. Dieser Mann kennt den Immobilienmarkt für Wohn- und Geschäftshäuser sowie Mehrfamilienhäuser in Hannover wie kein anderer. Er bewertet und verkauft seit vielen Jahren Wohn- und Geschäftshäuser in allen Preiskategorien in ganz Hannover. Und er legt noch ein Pfund auf die Waage: Weil er auch für die sehr anspruchsvolle Gewerbevermietung verantwortlich ist, bringt er auch hier für Sie seine vielen guten Kontakte und sein gesamtes Know-how ein.

Christian Spierig übernimmt auf Basis seines Expertenwissens auch die Bewertung von Wohn- und Geschäftshäusern, die deutlich komplexer ist, als die von einzelnen Wohneinheiten. Er kann einschätzen, ob Mieten vielleicht jahrelang zu niedrig (oder zu hoch) angesetzt waren oder welche Sanierungen wie finanziell zu Buche schlagen und sich lohnen oder auch nicht. Er betrachtet sämtliche Ausgaben und Einnahmen ganz genau und gibt eine oft schwierige Prognose zu den zukünftigen Mieteinnahmen ab. Dazu muss jedes Mietverhältnis einzeln bewertet werden. Denn nicht selten unterscheiden sich die Quadratmeterpreise je nach Stockwerk, Ausstattung und Ausrichtung.

Auch wenn Sie einzelne Wohneinheiten in Ihrem Wohn- und Geschäftshaus in Eigentumswohnungen umwandeln und einzeln besser verkaufen wollen, als das gesamte Haus, muss das in die Preisfindung einfließen.

Nicht unerheblich für die Wertermittlung Ihres Wohn- und Geschäftshauses ist auch die vorhandene Mieterstruktur. Wohnen vor allem Senioren im Haus, könnte die eine oder andere Wohnung innerhalb einer absehbaren Zeit frei werden. Diese Wohnungen werden dann meist grundsaniert und deutlich teurer weitervermietet. Und: Herr Spierig weiß auch alles über weitere Bewertungsfaktoren, wie z. B. Instandhaltungskosen und Abschreibungen, Eigenkapitalrendite und Verwaltungskosten.

Mit all diesen Faktoren, dem offiziellen Bodenrichtwert und dem Mietspiegel von Hannover sowie einer speziellen Maklersoftware findet Herr Spierig den marktgerechten Preis für Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover.

In diesem Zusammenhang interessant dürfte für Sie auch sein, wie wir unsere Maklerabteilung strukturiert haben: Bei uns gibt es kein Hauen und Stechen untereinander um jeden Kunden, wie bei vielen anderen Immobilienmaklern in Hannover. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat ein Spezialgebiet, in dem sie oder er über einen echten Expertenstatus verfügt. Jede Anfrage wird von demjenigen von A-Z bearbeitet, der genau auf diesem Gebiet am besten ist. Das garantiert Ihnen nicht nur qualitativ höchstes Fachwissen, sondern auch immer den gleichen Ansprechpartner, auf den Sie sich von Anfang an und bis zum guten Ende verlassen können. Für die Bewertung von Wohn- und Geschäftshäusern in Hannover Stadt ist das bei uns in erster Linie Herr Spierig. Und im Umland rund um Hannover ist Frau Maike Grebenstein die Expertin.

Der diskrete Verkauf Ihres Wohn- und Geschäftshauses

Möglicherweise gehört Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover zu Ihrem Erbe. Dann empfinden Sie die damit verbundenen Eigentümer-Pflichten möglicherweise als Ballast, um den Sie sich nicht wirklich kümmern wollen. Auf Wunsch kann der Verkauf dann auch ganz diskret ohne Werbung in Printmedien und Internet an der Öffentlichkeit vorbei erfolgen. Das gelingt am besten, wenn Ihr Makler eine Datenbank mit sehr vielen solventen Interessenten hat, die bereits signalisiert haben, dass sie ein Wohn- und Geschäftshaus in Hannover kaufen möchten. Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob Sanierungsbedarf besteht oder nicht.

Hilfreich für Sie ist in jedem Fall unsere sehr enge Verbindung zum Verein HAUS & GRUNDEIGENTUM, einem Immobilien-Verband mit ca. 12.000 Mitgliedern, darunter auch zahlreiche Interessenten für Wohn- und Geschäftshäuser. Darüber hinaus gelten wir mit über 14.000 Einheiten zu den größten Verwaltern von privatem Wohn- und Teileigentum in und um Hannover. Auf einen entsprechend großen und treuen Kundenstamm können wir bauen.

Am besten, Sie signalisieren uns, dass Sie ein Wohn- und Geschäftshaus in Hannover verkaufen möchten. Genauso, wie Sie es wünschen erledigen wir dann für Sie den Verkauf diskret unterm Radar oder auf Basis einer groß angelegten Werbe-Offensive. Auch in diesem Fall befragen wir jedoch zuerst unsere Interessentenliste, auf der sich meist mehr als ein Interessent findet.

Diskreter Verkauf Ihres Wohn- und Geschäftshauses in und um Hannover

Die einen für alles beim Wohn- & Geschäftshausverkauf in Hannover

Jahrzehntelange Erfahrung bei der Wertermittlung von Wohn- und Geschäftshäusern und eine außergewöhnlich große Interessentenliste aufgrund bester Kontakte und Kooperationen machen uns zum denkbar besten Partner, wenn es um den Kauf- und Verkauf von Wohn- & Geschäftshäusern in Hannover geht. Wahrscheinlich ebenso wichtig ist für Sie aber auch, dass Sie sich nicht nur auf unsere Fachkompetenz, sondern auch auf unsere Zuverlässigkeit und unser Engagement verlassen können – von der ersten Besichtigung über die Bewertung und die Interessentenbetreuung bis zum Notartermin. Zudem erledigen wir für Sie bei Bedarf auch die Hausverwaltung.

Wie Sie einen wirklich guten Preis erzielen beim Wohn- & Geschäftshaus-Verkauf in Hannover

Wohn- und Geschäftshäuser in Hannover sind oftmals für mehrere, uns bekannte Kaufwillige hochinteressant. Sie legen uns dann zunächst ein schriftliches Kaufangebot vor, das meist dem Preis im Exposé entspricht oder auch darüber liegen kann. Zudem müssen diese Interessenten ihre Bonität nachweisen. Liegen mehrere gleichwertige Kaufangebote vor, leiten wir auf Wunsch des Verkäufers das einmalige, geschlossene Bieterverfahren ein. Es gibt ausschließlich den oben genannten Kaufinteressenten einmalig die Möglichkeit, ihr Preisgebot zu erneuern. Im Sinne der Fairness und Chancengleichheit darf das Gebot nur bis zu einem festgelegten Zeitpunkt schriftlich an unsere Geschäftsführung übermittelt werden. So genannte „Automatikklauseln“ (z. B. "Wir bieten 10 % mehr als der Höchstbietende") lassen wir nicht zu.

Letztlich entscheidet der Eigentümer unmittelbar nach diesem Submissionstermin, welchem Kaufangebot er den finalen Zuschlag erteilen möchte.

Erfolgreich Verkaufte Immobilien in Hannover und der Region

Hannovers Top-Immobilienmakler
mit fünf Sternen

Als einziges Unternehmen in Hannover sind wir von der Fachzeitschrift Capital viermal hintereinander als Top-Makler mit der Höchstnote von 5 Sternen ausgezeichnet worden (Maklerkompass 2017-2020).

Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2017, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service
Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2018, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service
Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2019, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service
Capital Makler-Kompass, Top-Makler Hannover 2020, Höchstnote für HAUS & GRUNDEIGENTUM Service

Sprechen Sie mit diesen Herren, um Ihr Wohn- und Geschäftshaus in Hannover zu verkaufen

Dipl.-Ing. Christian Spierig ist telefonisch erreichbar unter +49 511 30030-717 und auch Dipl.-Ök. Frank Schoenfeld, den Sie unter +49 511 30030-710 persönlich sprechen können, ist ein ausgewiesener Experte rund um Wohn- und Geschäftshäuser in Hannover. Beide freuen sich auf ein Kennenlernen – auch Wunsch natürlich auch virtuell.

Ihre Kontaktdaten
Ihre Nachricht an uns

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben, alle weiteren Felder sind freiwillige Angaben. Die von Ihnen hier erhobenen Daten werden von uns zur Beantwortung Ihrer jeweiligen Anfrage verarbeitet. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Dipl.-Ing. Christian Spierig
Dpl-Ing Chrstn Sprg
Stv. Abteilungsleiter, Makler
Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Medien, wie z.B. Karten und Videos, und externe Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Cookies & Erweiterungen können Sie jederzeit anpassen bzw. widerrufen.
Eine Erklärung zur Funktionsweise unserer Datenschutzeinstellungen und eine Übersicht zu den verwendeten externen Komponenten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?